Jüdische Kultur auf Hebräisch

Jüdisches Leben in Europa jenseits der Metropolen

Logo des EU-Rahmenprogramms zur Kulturförderung "Kultur 2000"
Logo des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
Westfalen
Groningen
Lublin

Kontakt aufnehmen Kontakt |  Zeitleiste mit geschichtlichen Überblick Zeitleiste |  Glossar Glossar |  Literaturtipps Literatur |  Weiterführende Links Links | Filmdokumente des Projektes Film | Tondokumente des ProjektesTon |  Hilfe Hilfe |  Seite auf deutsch D  |  Seite auf niederländisch NL  |  Seite auf polnisch PL  | 

  Sie sind hier: Home


Glossar


A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Begriff suchen:  

Buchstabe [ N ]


Niederländisch-Israelitische Kirchengemeinschaft

Dachverband der jüdischen Gemeinden in den Niederlanden

Die Niederländisch-Israelitische Kirchengemeinschaft (NIK) wurde 1814 ins Leben gerufen durch einen königlichen Erlass von König Willem I. Alle jüdischen Gemeinden wurden unter einem Dachverband zusammengeschlossen, mit Ausnahme der Portugiesisch-Israelitischen Gemeinde in Amsterdam und Den Haag.
Die NIK wird verwaltet von der "permanenten Kommission" ( tägliche Verwaltung) und der "zentralen Kommisssion" (allgemeine Verwaltung).

Niederländischer Zionisten Bund (NZB)

Abteilung der Zionistischen Weltorganisation

In 1899 durch den Bankier Jacobus Kann, Oberrabbi Duenner und den Dichter A. van Collem errichtete Niederlaendische Abteilung der Zionistischen Weltorganisation.