Jüdische Kultur auf Hebräisch

Jüdisches Leben in Europa jenseits der Metropolen

Logo des EU-Rahmenprogramms zur Kulturförderung "Kultur 2000"
Logo des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
Westfalen
Groningen
Lublin

Kontakt aufnehmen Kontakt |  Zeitleiste mit geschichtlichen Überblick Zeitleiste |  Glossar Glossar |  Literaturtipps Literatur |  Weiterführende Links Links | Filmdokumente des Projektes Film | Tondokumente des ProjektesTon |  Hilfe Hilfe |  Seite auf deutsch D  |  Seite auf niederländisch NL  |  Seite auf polnisch PL  | 

  Sie sind hier: Home


Die Vorfahren


Die Geschichte der Familie Rosenzweig beginnt am 11. März 1842.

Hersz Zajnwel Mehltopf, Kenneths Urgroßvater Hersz Zajnwel Mehltopf, Kenneths Urgroßvater, am Anfang der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts.
Foto: Privatbesitz Kenneth Yale Rosenzweig
An diesem Tag hat Fajda Mehltopf, die Ehefrau von Wadja, einen Sohn geboren, der dann während der Beschneidung den Vornamen Hersz Zajnwel bekommen hat.
Stammbaum der Familie Rosenzweig Stammbaum der Familie Rosenzweig, von Kenneth Yale Rosenzweig auf der Grundlage von Familiendokumenten gemacht.
(Privatbesitz Familie Rosenzweig)

Familiengründung


Über 20 Jahre später heiratete Hersz Zajnwel Mariam Liba Klawier, die Tochter von Moszko Klawier und Rykla Ruchela Fernand, die am 20. Februar 1842 in Lublin geboren wurde. Mariam hat acht Kinder zur Welt gebracht, fünf davon sind jedoch in den ersten Lebensjahren gestorben.

1903 hat die jüngste Tochter von Hersz und Mariam Pesa den zwei Jahre jüngeren Majer Rozenzweig geheiratet. Das waren die Großeltern von Kenneth Yale Rosenzweig.
Haus in Wąwolnica Ansicht eines Hauses in Wąwolnica. Reproduktion aus der Zeitschrift "Die Erde" aus dem Jahre 1914.
Majer Rosenzweig kam aus einem kleinen Städtchen Krasnobrod, das in Roztocze im südlichen Teil der Lubliner Region liegt. Er war der Sohn von Aron und Gitel Rywka Zylberajch, die in der kleinen Stadt Wawolnica geboren wurde. Die Wurzeln der Familie Rosenzweig liegen also im ganzen Lubliner Land.