Jüdische Kultur auf Hebräisch

Jüdisches Leben in Europa jenseits der Metropolen

Logo des EU-Rahmenprogramms zur Kulturförderung "Kultur 2000"
Logo des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
Westfalen
Groningen
Lublin

Kontakt aufnehmen Kontakt |  Zeitleiste mit geschichtlichen Überblick Zeitleiste |  Glossar Glossar |  Literaturtipps Literatur |  Weiterführende Links Links | Filmdokumente des Projektes Film | Tondokumente des ProjektesTon |  Hilfe Hilfe |  Seite auf deutsch D  |  Seite auf niederländisch NL  |  Seite auf polnisch PL  | 

  Sie sind hier: Home


Der Zauberer von Lublin


"Wenn du schreibst, dann versuch’s nicht zu erklären...

Isaac Singer mit seinem Sohn Izrael Zamir Isaac Singer mit seinem Sohn Izrael Zamir in Stockholm 1978, während der Verleihung des Nobelpreises.
Foto: Privatbesitz Izrael Zamir
...Wenn du sagst, dass er sich in ein Mädchen verliebt hat, dann versuch dem Leser nicht zu erklären, warum er sich verliebt hat; der Leser weiß genauso viel oder noch mehr über die Liebe..... Erzähl einfach! Du kannst nämlich Geschichten kennen, die er nicht kennt, aber vom Leben weißt du nicht mehr als die anderen."

Diese Worte von Joshua Izrael waren immer ein literarisches Motto für Isaac Bashevis Singer, dem "Zauberer von Lublin", der wie niemand zuvor mit Worten gezaubert hat, und der in seiner Phantasie unvergessene Helden und außergewöhnliche
Geschichten erschaffen konnte.

Lesen Sie hierzu auch folgende Seiten